Phytotherapie

Phytotherapie, auch Pflanzenheilkunde, gibt es in allen Kulturen und seit

Menschengedenken, sodass der Einsatz von Naturheilmitteln von jeher als

fester Bestandteil einer medizinischen Behandlung gilt.

 

Pflanzliche Arzneimittel werden häufig mit homöopatischen Mitteln

gleichgesetzt und damit verwechselt.

 

Pflanzliche Arzneimittel unterliegen nach dem Arzneimittelgesetz und der EU-

Richtlinie gleichen gesetzlichen Zugangsbestimmungen wie chemisch

hergestellte Arzneimittel und dürfen nur nach einer staatlichen Prüfung des

Therapeuten zu Heilzwecken eingesetzt werden.

 

Die für den Einzelfall passenden Kräuter bzw. Kräutermischungen stellen wir

nach eingehender Diagnose bzw. Austestung zusammen.

 

In unserer Praxis verabreichte und angebotene Kräuter in

Lebensmittelqualität beziehen wir nur von autorisierten Händlern.

Behandlung bei folgenden Indikationen:

Arthrose

Arthritis

Lahmheiten der Vorderextremitäten

Lahmheiten der Hinterextremitäten

Schulterlahmheiten

Kniegelenks-                        entzündungen

Sehnenentzündungen

Rückenschmerzen

Schmerzen im Hüft- Beckenbereich                                                       

Muskelathrophien

Taktunreinheiten

Atemwegserkrankungen

  akut

  chronisch

  allergisch  

  Dämpfigkeit                                        

 

 

Stoffwechsel-                     erkrankungen

  akut

  chronisch

  Magen- Darmstörungen

 

Hauterkrankungen

Wundheilungsstörungen

Ekzem

Postoperative Narbenbehandlung

 

Augenerkrankungen

 

Störungen des zentralen Nervensystems

 

Verhaltensstörungen

 

Harnwegserkrankungen

 

Hormonelle Störungen

  ovarielle Fehlfunktion

  Sterilität

 

Schmerztherapie bei degenerativen Prozessen

 

Leistungsabfall bei Sportpferden

 

Rittigkeitsprobleme